Unsere Website verwendet Cookies um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Material

Naturstein - ein zeitloses Material

Vor 500 bis 800 Millionen Jahren sind durch Abkühlung der Erdkruste und verschiedene Reaktionen wie Hitze und Druck Gesteinsmassen entstanden, die nahezu unerschöpflich sind.

Natursteine sind Unikate und es gibt kaum einen Baustoff, der so viele Farben und Strukturen aufweist. Die riesige Vielfalt wird durch verschiedene Oberflächenbearbeitungen fast unbegrenzt. Auch die technischen Eigenschaften von Hartgesteinen wie Granit, Gabbro, Gneis, Quarzit usw. sind überzeugend.

Granit und Natursteine erfreuen sich großer Beliebtheit, auch wegen ihrer Funktionalität: An Naturstein hat man, bei richtiger Pflege, sein Leben lang Freude.

Quarzstein - edel und luxuriös

Quarzsteine bestehen zu 93% aus Quarz, einem der widerstandsfähigsten Elemente der Natur. Im Gegensatz zu Natursteinen sind sie porenlos und fleckenbeständig, d.h. sie brauchen nicht imprägniert zu werden, da sie keine Flüssigkeit aufnehmen.

Quarzsteine können in Farben hergestellt werden, die in der Natur nicht möglich sind und unterliegen keinen Farbschwankungen. Um einen Thermoschock zu vermeiden, der durch Töpfe entstehen können, die direkt aus dem Ofen oder vom Herd genommen werden, empfiehlt es sich, einen Untersetzer zu verwenden.

Keramik (Neolith + Laminam)

Keramik besteht vollständig aus Tonerde, Feldspat, Quarzsand und Mineraloxiden.

Es enthält seine Farben durch eine dauerhafte, vollständige Pigmentierung. Da Keramik vollständig aus natürlichem Material besteht, setzt es keine umweltschädlichen Substanzen frei und ist vollständig recyclingfähig.

Durch seine harte Oberfläche ist Keramik nahezu kratz- und abriebfest, und beständig gegen hohe Temperaturen.

Sie möchten sich ein Bild von verschiedenen Materialien machen? - Dann schauen Sie hier: